Backnanger Bildungsgespräche

Aktuelles

(„Hoch“)begabte Kinder
erkennen und fördern

23. Mai 2019 um 19:30 Uhr (Einlass: 19:00 Uhr)

Volkshochschule Backnang, Bahnhofstr. 2, Raum 3
Eintritt 5 €, Schüler frei

Referent: Dr. Julia Schiefer, Universität Tübingen

Im Vortrag werden Grundlagen der Entwicklung und Identifikation von
besonders begabten und hochbegabten Kindern und Jugendlichen, sowie
verschiedene Ansätze zur Förderung im schulischen wie außerschulischen
Kontext vorgestellt.

Dr. Julia Schiefer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Hector-Institut der
Universität Tübingen und beschäftigt sich mit wirksamen Förderangeboten
für besonders begabte und hochbegabte Kinder.

Flyer zu („Hoch“)begabte Kinder erkennen und fördern am 23.05.2019 (pdf)

Mehr dazu auch im Artikel „Hochbegabten Kindern auf der Spur“ der Backnanger Zeitung vom 23.5.2019

Weitere Infos und Kostenlose Broschüren zum Download:

Wer wir sind

Die Arbeitsgruppe „Backnanger Bildungsgespräche“, ist eine Kooperation des Gesamtelternbeirats der Backnanger Schulen und der Volkshochschule Backnang. Sie bietet ein Forum für einen gemeinsamen Austausch, für Orientierung und Diskussion rund um das Thema Bildung. Zweimal im Jahr organisieren wir hierzu Veranstaltungen, zu dem alle Interessierte, Eltern, Lehrer und Schüler herzlich eingeladen sind. Die Bekanntgabe zu der aktuellen Veranstaltung erfolgt über Flyer und Plakate, Ankündigungen in regionalen Zeitungen sowie in dem Veranstaltungsheft der Volkshochschule Backnang.

Mitglieder

1. Irene Vent, organisatorische Leiterin der Backnanger Bildungsgespräche

2. Monika Eckert, Leiterin der Volkshochschule Backnang

3. Dr. Matthias Beck

4. Dunja Recht

5. Silvie Kopp

6. Friedemann Weber

9. Andrea Weidner

10. Silke Ade-Valente, GEB-Vorsitzende

Kontakt

Irene Vent:  irene-vent@mail.de

Dunja Recht: bbg@geb-bk.de

Gerne können Sie Fragen, Anregungen, Themenwünsche einreichen. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen und Ideen.

Bisherige Veranstaltungen

Eine Übersicht der bisherigen Veranstaltungen gibt es auf dieser Seite.